YogaExpo logo

Thomas O. Grabolle

Thomas O. Grabolle

Das Geheimnes des Sri Yantras
Das Sri Yantra oder Sri Chakra ist die K├Ânigin aller Yantras.
Es gibt drei Arten von Yantras: Raksha Yantras (besch├╝tzende), Devata Yantras (tantrische Verehrung) und Dhyana Yantras (Meditationshilfe)
Yantras werden auch als feinstoffliche Maschinen(astronomische “Instrumente”) bezeichnet..yantra rudhani mayaya…..Zitat aus den Veden : Bhagavad Gita 18.61 O Arjuna, der H├Âchste Herr weilt im Herzen eines jeden und lenkt die Wege aller Lebewesen, die im K├Ârper wie auf einer Maschine aus materieller Energie sitzen.
Yantras sind auch drei & mehrdimensional m├Âglich….
Es gab Hochkulturen, die Mandalas sowohl meditativ als auch technisch genutzt haben. In der Bau-Architektur als Grundfl├Ąche eines Tempels oder auch als Pl├Ąne f├╝r Flugmaschinen (yanas/vimanas) in der Yogischen Mystik / Tantras oder sogenannten Siddhis.

Mandala – Mantra – Meditation
Selbsterfahrung durch heilige Geometrie verst├Ąrkt durch Klangformeln. Wie Mantras Energiefelder / Mandalas schaffen
Das Mandala scheint nach C.G.Jung haupts├Ąchlich vier Funktionen zu erf├╝llen.
In von Angst gekennzeichneten Situationen Schutz und Beruhigung zu vermitteln.
Bei Desorientiertheit auf Sinn und Ziel und eine Richtung hinweisen.
In chaotischen Verfassungen das Gef├╝hl der Ordnung und sinnvollen Strukturiertheit und Ganzheit hervorrufen.
Ein generelles Gef├╝hl von Faszination und Neugierde entstehen lassen.
Mantras erg├Ąnzern bzw. verst├Ąrken die Wirkung der Kraft(Shakti) die von dem Yantra (Mandala) ausgehen. Das Geheimnis der Wirkung liegt u.a. in der oftmaligen Wiederholung eines Mantras. Wir entspannen uns hinein in den Klang unserer eigenen Stimme, in das T├Ânen von Silben und sp├╝ren die Ver├Ąnderung in unserem K├Ârper. Mit jeder Wiederholung beruhigt sich unser Geist mehr und mehr und das Rad der Gedanken kommt zum Stillstand. Der Organismus schwingt zur├╝ck in seine nat├╝rliche Harmonie …

Das K├Ânigs-Yantra – Ein Tor zur Spirituellen Erfahrung
Meru das dreidimensionale Sri Yantra Das Meru-Chakra ist das wichtigste raumenergetische Korrekturmittel des Vastu (ind. Fengshui) und eignet sich besonders, um Defekte des Nordens (Richtung der Gesundheit, des Gl├╝cks und Geldes) und Nordostens (wichtigster Bereich des Hauses) zu korrigieren.
Magische Diagramme, sog. “Yantras” oder “Mandalas”, symbolisieren schematisch die Strukturen und die Ordnung des Kosmos und helfen, selbige im Modell, d. h. in der Architektur nachzuvollziehen. “Mandala” ist dabei der allgemeine Ausdruck f├╝r einen Plan, der im metaphysischen Sinne den Kosmos abbildet und die diesen bestimmenden Gesetzm├Ą├čigkeiten symbolisch darstellt. In diesem Zusammenhang ist es der metaphysische Plan eines Geb├Ąudes, der den Weg der Himmelsk├Ârper, Kr├Ąfte des Universums sowie ├╝bernat├╝rliche Kr├Ąfte ber├╝cksichtigt.

Comments are closed.