YogaExpo logo

Patrick Broome

Jivamukti Yoga
am Freitag und Samstag

mit Patrick Broome

Was ist Jivamukti Yoga?
Im westlichen Kulturkreis liegt der Schwerpunkt von Yoga h├Ąufig auf der k├Ârperlichen (Asana-)Praxis. Immer mehr Menschen entdecken die Vorz├╝ge des Hatha-Yoga auf der Suche nach einem Weg, ihre K├Ârper zu st├Ąrken und entspannen. F├╝r David Life und Sharon Gannon, die Gr├╝nder von Jivamukti (1984), bedeutet Yoga jedoch weit mehr, als k├Ârperliche Flexibilit├Ąt und St├Ąrke zu erreichen: Jivamukti Yoga ist sowohl physisch und intellektuell herausforderndes Yoga als auch spirituelle Praxis.

Die Klassen beinhalten flie├čende Vinyasa-Sequenzen, individuelle “Hands-on”-Hilfestellungen, Pranayama (Atem├╝bungen), Meditation, Sanskrit-Chanting, philosophische Unterweisungen in den alten Schriften und eine Tiefenentspannung zum Abschluss. Um einen inspirierenden Unterricht zu bieten, sind die Asana-Sequenzen abwechslungsreich gestaltet, musikalisch unterlegt und immer unterschiedlich.

Was bedeutet “Jivamukti”?
“Wir haben den Namen Jivamukti (gesprochen Dschi-wa-muck-ti) f├╝r unsere Yogamethode gew├Ąhlt, um das wahre Ziel von Yoga zu verdeutlichen, das die Befreiung des Individuums ist. Im Sanskrit bedeutet Jiva die Seele des Einzelnen und Mukti Befreiung. Die exakte Umschreibung des Sanskrit-Begriffes, von dem wir “Jivamukti” abgeleitet haben, ist jivanmuktih, was so viel bedeutet wie Befreiung im Leben. Der Name Jivamukti Yoga sagt also aus, dass es m├Âglich ist, ein erf├╝llendes Leben in dieser Welt zu f├╝hren und sich gleichzeitig spirituell weiterzuentwickeln – und vielleicht sogar irgendwann Befreiung (Samadhi) in diesem Leben zu erreichen.”
(Sharon Gannon und David Life)

Die f├╝nf S├Ąulen des Jivamukti Yoga

1. Studium der alten Schriften
Die Quellen unseres Unterrichts entstammen den alten heiligen Sanskrit-Schriften: Yoga-Sutra, Hatha Yoga Pradipika, Bhagavad Gita, Upanishaden und Veden.

2. Hingabe (Bhakti)
Die Erkenntnis des G├Âttlichen in allen Lebewesen ist das Ziel aller yogischen Praktiken und damit auch einer der Hauptpfeiler des Jivamukti Yoga. Wir setzen uns daher f├╝r ein interreligi├Âses Verst├Ąndnis und die Toleranz gegen├╝ber allen Formen des religi├Âsen und spirituellen Glaubens ein und versuchen, eine Stimmung von liebevoller Hingabe zu schaffen. Dazu geh├Ârt auch ein kleiner Altar in jedem Jivamukti Yoga Center sowie das Singen von Mantren in den Klassen.

3. Gewaltlosigkeit (Ahimsa)
Gewaltlosigkeit gegen├╝ber allen Lebewesen und der Umwelt ist das wichtigste Gebot des Yoga. Daher wird in unseren Yogaklassen ├╝ber ethischen Vegetarismus, Tierrechte, Umweltschutz sowie ├╝ber die Notwendigkeit, eigene soziale und politische Verantwortung zu ├╝bernehmen und aktiv zu werden, gesprochen. Jivamukti Yoga Schwabing versucht beispielsweise, durch Spendenaktionen und die Verwendung von umweltfreundlichem Strom, Waschmitteln etc., sich f├╝r Gewaltlosigkeit zu engagieren.

4. Musik (Nadam)
Nada Yoga (Yoga des Klangs) ist ein essenzielles Glied des Hatha-Yoga. In unseren Klassen spielen wir anregende und die Yogapraxis f├Ârdernde Musik. Der monatliche Kirtan (“Ruf-und-Antwort-Singen”) ist gelebte spirituelle Praxis und Pranayama zugleich sowie ein fester Bestandteil von Jivamukti Yoga.

5. Meditation (Dhyana)
Meditation ist ein weiterer wichtiger Teil von Jivamukti Yoga. Fast jede unserer Klassen beinhaltet daher auch Meditationsanleitungen und -praxis. W├Âchentlich gibt es dar├╝ber hinaus angeleitete Meditationen im Rahmen eines Satsang (im “im Moment-Sein”).

Zur Person:
Patrick Broome, promovierter Psychologe und Advanced Jivamukti Yogalehrer, ist Gr├╝nder und Co-Leiter der Jivamukti Yoga Center in M├╝nchen.

Noch gut erinnert er sich daran, wie er 1996 mit Tr├Ąnen in den Augen aus seiner ersten Yogastunde mit Sharon und David auf die Second Avenue stolperte. In diesem Moment wusste Patrick, dass er endlich seine spirituelle Heimat hier im fernen New Yorker East Village gefunden hatte. Es entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zu seinen Lehrern und schliesslich ist Patrick f├╝r ein Jahr nach NYC gezogen, um sich dort im Jivamukti Yoga Center ausbilden zu lassen.

Er ist Sharon und David aus tiefstem Herzen dankbar daf├╝r, dass sie diese unglaublich moderne und wirksame Yogaform entwickelt haben. Wir verbringen die erste H├Ąlfte unseres Lebens damit eine sogenannte Identit├Ąt aufzubauen, und den Rest des Lebens damit uns krampfhaft an diese Identit├Ąt zu klammern. Yoga zeigt uns einen Weg unser kleines Ego loszulassen und uns auf das Abenteuer des Unbekannten einzulassen. Alles was wir daf├╝r brauchen sind Neugier, ein offenes Herz und einen Sinn f├╝rÔÇÖs Abenteuer. Also, lass los und ├╝bergib an Gott….

http://www.jivamukti-schwabing.de/index.php

Comments are closed.